Zum Inhalt springen
Monika Wendt Foto: Monika Wendt

Monika Wendt für Wathlingen

Soziale Politik für Wathlingen.

Ich bin 55 Jahre alt und in Hildesheim geboren. Von dort aus ging es über die Stationen München und Meppen nach Wathlingen.

Nach dem Abitur habe ich mein Studium als Grund-und Hauptschullehrerin abgeschlossen und arbeite seit 1992 in der Lebenshilfe gGmbH Celle, seit 2001 als stellvertretende Schulleiterin. Ab 2000 bin ich in der SPD Wathlingen aktiv und vertrete die Bürgerinnen und Bürger seither in der Gemeinde, der Samtgemeinde und dem Kreistag. Seit dem Jahr 2000 bin ich ebenfalls Schiedsfrau (Mediatorin).
Meine Hobbys sind Sprachen und Reisen, welche durch mein Sternzeichen Krebs, eigentlich nur ans Meer führen können.

Mir persönlich sind die Themen Krippen, Kitas und Schulen besonders wichtig. Sie müssen weiterhin inklusiv gestaltet werden. Ich setze mich für den Erhalt der Partnerschaft der Samtgemeinde zu Polen und der Ukraine, für seniorengerechtes Leben im Ort, Barrierefreiheit (auch im Kopf), und ein familienfreundliches Wathlingen ein.

Mein Lieblingssprichwort stammt von Astrid Lindgren: Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andre Menschen.

Eine gute Sozialpolitik wird vor allem in den Kommunen mit Leben erfüllt - in einem lebenswerten Wohnumfeld, in vielfältigen Angeboten einer modernen, den Menschen dienenden Infrastruktur, mit einer individuellen Auswahlmöglichkeit an Krippen und Kindergartenplätzen und reichhaltigen Angeboten für Sport, Erholung und Gesundheit.

Meine Ziele für unsere soziale Gemeinde:

  • K&S – keine Ortsbelastung durch die zukünftige Nachnutzung der Halde
  • Gesundheit – Erhalt und Ausbau der medizinischen Versorgung im Ort
  • Sicherheit im Ort - längere Beleuchtungszeiten der Straßenlaternen und Einsatz von Bewegungsmeldern für Laternen an Spazierwegen
  • Kindertagesstätten - Schaffung eines neuen inklusiven Bewegungskindergartens mit Krippengruppe
  • Jugend – Anstellung eines Streetworkers, Ausbau der Angebote für Kinder und Jugendliche
  • Senioren – Initiativen fördern für seniorengerechtes Wohnen
  • Wathlingen pflegen - Sauberkeit und Pflege des öffentlichen Raumes durch erhöhte Taktung der Unterhaltungsmaßnahmen
  • Neue Technologien – Einsatz von Solarsitzbänken zur Handyaufladung an belebten Standorten und freies W-Lan in der Gemeinde
  • Cebus – Ausbau des ÖPNV in unsere Nachbargemeinden und in die Region Hannover